MBIA unterstützt FGIC

Der US-Anleiheversicherer MBIA Inc wird ein Portfolio von 184 Mrd USD kommunaler Anleihen rückversichern. Damit wird der angeschlagene Wettbewerber Financial Guaranty Insurance Co (FGIC) unterstützt. MBIA wird eine Ablösegebühr von 184 Mio USD zahlen, erhält dafür allerdings Prämien von 741 Mio USD, wie das Unternehmen am Mittwoch mitteilte.

Die New Yorker Behörde für Versicherungen hat diese Aktion initiiert und zeigte sich danach zufrieden mit der Einigung. Eric Dinallo, der zuständige Aufseher, bezeichnete das Ergebnis als „außergewöhnlich positiv“.

Die Ratings von FGIC waren von „AAA“ auf eine Spanne von „BB“ bis „CCC“, also auf den Status von Junk Bonds gesenkt worden. Als Ergebnis der Vereinbarung mit MBIA sei eine Heraufstufung wieder möglich, sagte Dinallo. Zumindest sei das die Hoffnung seiner Behörde, fügte der Beamte hinzu.

Kommentar verfassen

Top