Märkte weiterhin schwach, Rohölpreis belastet

Die Märkte zeigen sich auch heute wieder schwach. In Asien konnten die Indizes zwar leicht zulegen, doch diese Erholung steht auf tönernen Füssen. Der Euro macht wieder etwas Boden gut und der Ölpreise geht wieder nach oben. Das liegt zum einen an dem nächsten Wirbelsturm der sich auf den Golf von Mexiko zubewegt und zum anderen wohl an der heute auf der Agenda stehenden Veröffentlichung der US Rohöl Lagerbestände. Charttechnisch bewegen wir uns immer noch in der Entscheidungsphase wie es in den kommenden Wochen und Monaten weitergehen wird. Es ist also noch alles drin – in beide Richtungen!

Kommentar verfassen

Top