LDK Solar nach Zahlen unter Druck

Der chinesische Solarzellenhersteller LDK Solar übertraf die Erwartungen im ersten Quartal mit einem Gewinn von 0,45 Dollar pro Aktie deutlich,  die Konsensschätzungen der Analysten lagen bei  6 Cents weniger, was immerhin 15% bedeutet.. Der Umsatz klettert gegenüber dem entsprechenden Vorjahresquartal um 21,1 Prozent auf 233,4 Millionen Dollar, was ebenfalls über den Erwartungen von Wall Street von 228,5 Millionen Dollar liegt.

Für das zweite Quartal erhöht das Management seine Umsatzprognose von 252,04 Millionen auf 278 bis 288 Millionen Dollar. Für das Geschäftsjahr 2008 prognostiziert das Unternehmen einen im Rahmen der Erwartungen der Analysten liegenden Umsatz von 1,08 bis 1,18 Milliarden Dollar. Nachdem zuvor nur knapp 080 Millionen prognostiziert worden sind

Die Aktie verliert nachbörslich aktuell 6,2 Prozent auf 35 Dollar nachdem sie in den ersten Minuten nach der Meldung auf 40,- Dollar gestiegen war. Die Unsicherheiten sind auch hier groß, so waren die Kurse der Aktien von z.b. FSLR, STP und JASO nach Bekanntgabe der ebenfalls sehr guten Zahlen auch erstmal gefallen.

Im Moment notiert die Aktie mit einem Abschlag zum gestigen Handelstag von bis zu 10 Prozent was ich bei insgesamt in Frankfurt umgesetzten 4.800 Stücken nicht überbewerten würde. Spannend dürfte sein wie der US Markt diese Zaheln beurteilen wird. Erstmal dürften die Gewinnmitnahmen wohl in den eresten Handelsstunden anhalten, einen Intraday Rebound halte ich jedoch für nicht ausgeschlossen.

Kommentar verfassen

Top