Latte gerissen!

Ich muß zugeben mit einer derart schlechten Entwicklung hätte ich gestern nicht mehr gerechnet. Das waren ganz klare Anzeichen von Panik in der jede noch so kleine Erholung zum Verkauf von Aktien genutzt wurde. Nach wie vor bin ich der Meinung das die US-Märkte nun, nachdem auch die letzte Unterstützungslinien durchbrochen wurden sich bald wieder fangen sollte, ansonsten wirds wohl zappenduster. Charttechnisch ist die Situation in jedem Fall sehr gefährlich. Grundsätzlich bin ich ja eher Bulle als Bär, aber auch ich kann die Augen nicht vor einer solchen Entwicklung verschliessen.

Sollte es also nicht gelingen den Kursverfall nächste Woche bei ca. 12000 Punkten im Dow und ca. 1330 Punkten im S&P 500, die wir ja Freitag schon gesehen haben, zu stoppen, muss auch ich die Reissleine ziehen um dann etwas später hoffentlich wieder günstiger einsteigen zu können. So schmerzlich das in dem Moment auch ist! Ich bin zwar überzeugt das ich gerade ein paar sehr lukrative Tradingpositionen mit Klöckner, Vivacon und LDK Solar in meinem Depot habe, aber im Falle einer ausbleibenden Gegenbewegung ist größte Vorsicht geboten.

Falls es nächste Woche doch noch ein vorübergehendes Happy End geben sollte und die Indizes sich wieder entschliessen sollten zu steigen bleibt dann noch fraglich wie weit diese Bewegung dann gehen kann, ob sie nachhaltig sein wird oder nur eine kurze technische Gegenreaktion. Für den S&P 500 heisst das auf jeden Fall wieder 1400 Punkte im ersten Schritt und dann das Überwinden der Marke nei 1460 Punkten.

Abschliessend noch kurz..es ist nicht ratsam jetzt in Panik zu verfallen, aber man sollte täglich genau beobachten wie sich die Börsen verhalten, und gegebenenfalls entsprechend schnell reagieren. Dies gilt allerdings für beide Richtungen. Genauso sträflich wie zu lange Verluste hinzunehmen ist das zu lange Zögern bei einem Wiedereinstieg. Denn in solchen Übertreibungsphasen nach unten neigen Aktien dazu schnell mal 20 – 30 % an einem Tag zuzulegen wenn der Knoten platzt.

Ich wünsche allen jetzt schon eine erfolgreiche Trading Woche und …vielleicht kommt ja alles doch ganz anders, als man denkt!!!

Kommentar verfassen

Top