Lasst die HypoReal Estate endlich fallen!

HypoReal Estate erhält weitere 12 Milliarden und ist damit ein Fass ohne Boden für den deutschen Steuerzahler geworden. Warum wird dieses Unternehmen nicht endlich verstaatlicht, platt gemacht oder sonstwas? Muss die HypoReal Estate wirklich gestützt werden – koste es was es wolle? Ich halte die Sanierungsversuche bei der Hypo für sehr kläglich. Immer neue Verschuldungen und Fehlspekulationen tauchen hier auf. Nicht mal nach der neuesten Meldung kann das Unternehmen garantieren das alle bad assets nun auf dem Tisch liegen.

Alleine dieses undurchsichtige Verhalten der Unternehmensführung lassen befürchten das die HypoReal Estate zu einem Milliardengrab werden wird, und das nicht nur für die Aktionäre! Der Finanzmarktstabilisierungsfonds  hatte bereits am 21. November 20 Milliarden Euro an die HypoReal Estate überwiesen, weitere zehn Milliarden am 9. Dezember. Insgesamt bewegt sich die Unterstützung durch die Soffin nun bei 42 Millarden Euro! Wahrscheinlich sind ausser mir auch noch ein paar andere der Meinung das man die Hypo Führung dann wenigstens bevor man weiter Zahlungen vornimmt auffordern muss alle Leichen im Keller offen legen zu müssen!!

Kommentar verfassen

Top