Klöckner Update und Kauf

Der Kursverlauf der letzten Tage ist schlichtweg ein Witz, wobe es einige inklusive mir wohl gar nicht so lustig finden werden. Stahlwerte wie ThyssenKrupp und Salzgitter gehören heute mit zu den Tagesgewinnern, nur bei Klöckner findet anscheinend eine gezielte Verkaufsaktion statt. Nicht vergessen darf man in diesem Zusammenhang das immer noch einige auf schönen Gewinne sitzen dürften, die allerdings täglich kleiner werden. Um wenigstens einen Teil der Performance noch zu sichern verkaufen genau diese zittrigen Markteilehmer nun ihre Stücke.

Die Bewertung des Unternehmens ist auf diesem Niveau eher lächerlich, aber das scheint die Mehrheit gerade nicht zu interssieren. Ich habe heut nochmal nachgekauft und bin nun mit der maximalen Positionsgröße hier investiert. Genau so schnell wie es runter gegengen ist kann es auch wieder raufgehen wenn der Markt stimmt und die Zittrigen erstmal raus sind.

Der Vertrauensverlust in diese Unternehmen nach der etwas verschleppten Gewinnwarnung letztes Jahr um 10% wiegt schwer mittlerweile hat die Aktie insgesamt 60% vom Höchstkurs abgegeben. Das KGV 2008e beträgt gerademal noch 5,96 bei einer Dividendenrendite von 4,43% und eine geplanten jährlichen Gewinnwachstum von ca. 30%. Wie schon geschreiben sollte die Presseabteilung von Klöckner & Co. bald mal etwas Ruhe in den Kurs bringen.

Kommentar verfassen

Top