Kauf Vivacon WKN 604891 und Klöckner&Co. WKN KC0100

Heute bin ich leider ziemlich erkältet, und ein ungeschreibenes Gesetz bei Tradern besagt das man nicht traden soll wenn es einem nicht gut geht, da die Fehlerquoten sich in diesen Phasen deutlich erhöhen.

Trotzdem habe ich heute morgen zwei Aufträge in den Markt gegeben. Vivacon Nachkauf für 15.51 Euro, somit komme ich auf einen durchschnittlichen Einkaufskurs von 16,- Euro.

Nach wie vor halte ich das was hier im Moment abgeht für eine maßlose Übertreibung nach unten. Momentan wird alles was mit Immobilien zu tun hat über einen Kamm geschoren, egal wie das jeweilige Geschäftsmodell der Firma aussieht. Das ist mit Sicherheit gerade in Bezug auf Vivacon ein grosser Fehler.

Die jenigen die jetzt zu diesen Kursen verkauft haben werden sich bald sehr ärgern, da bin ich mir ganz sicher!

Der zweite Auftrag betrifft mal wieder Klöckner & Co. Ich habe heute die gleiche Position die ich letzte Woche zu 37,55 verkauft habe wieder zu 36,- Euro zurückgekauft. Der Boden bei 36,- Euro hat zuletzt immer gehalten, und der Stahlsektor läuft wieder besser als andere Rohstoff-Sektoren.

D.h. nachdem auch Klöckner zu Unrecht so verprügelt wurde bin ich nach wie vor überzeugt das hier die Chancen die Risiken überwiegen.

Kommentar verfassen

Top