Jerini oder Thielert?

Noch ist nicht klar wer der Tagesverlierer heute werden wird, denn neben Thielert gibt es noch eine Aktie die heute zwei Drittel an Wert verliert. Heute Morgen notierte die  Jerini-Aktie noch um die 3 Euro. Gegen elf Uhr ging es rapide abwärts, der Kurs fiel bis auf 1,65 Euro.

Die Erklärung hierfür kam etwas später: Jerini teilte mit, dass die US-Zulassungsbehörde FDA deren Medikament Icatibant nicht zulasse. „Das sind wenig erfreuliche Nachrichten für die Firma“, kommentierte ein Händler. Die Aktie rauschte noch tiefer – sogar unter die Marke von einem Euro bis auf 0,95 Euro. Der frühzeitige Kursrutsch legt nahe, dass sich Aktionäre bereits vor der offiziellen Unternehmensmitteilung von ihren Papieren getrennt haben.

Icatibant galt bislang als der wichtigste Hoffnungsträger der Firma und ist ein Mittel gegen das vererbbare Angio-Ödem, eine Krankheit, die schmerzhafte Schwellungen an Händen und Füßen sowie lebensbedrohliche Erstickungsanfälle bewirken kann. Die Firma hatte nach früheren Angaben jährliche Spitzenumsätze von 200 Millionen Euro erwartet. Jerini teilte weiter mit, im Laufe des Tages eine Stellungnahme zum europäischen Zulassungsantrag zu erwarten.

Kommentar verfassen

Top