Grosse Insiderverkäufe bei Thielert

In den Directors Dealing Meldungen von heute war zu lesen das Vorstandschef Frank Thielert sein gesamtes Aktienpaket von 14 Prozent an der Thielert AG zu einem Euro je Stück verkauft hat. Das ist sicherlich kein besonders gutes Zeichen für die Aktionäre, denn der Kurs der Thielert Aktie liegt derzeit deutlich höher be ca. 3,74 Euro. Warum verkauft also der Vorstand so panikartig deutlich unter dem derzeitigen Marktwert?

Im Hamburger Abendblatt war dann zu lesen das es sich wegen eines extremen finanziellen Engpasses um einen Notverkauf handelt in dem der Firmengründer sein Aktienpaket an die Miteigentümer verkauft hat. Eventuell wurde Herr Thielert auch nach seiner erfolglosen Führung und der wirklich grottigen Unternehmenskommunikation zu diesem Schritt genötigt, um dieses Paket dann an strategische Investoren weiter zu veräußern.

Dies dürfte jedoch in Anbetracht des weiterhin hohen Kapitalbedarfes der Firma nur ein Tropfen auf den heissen Stein sein. Nach wie vor ist bei der Thielert Aktie größte Vorsicht geboten. Der Kurs ist bis jetzt um 80 Prozent gefallen, aber bekanntlich ist ja erst bei 0 Schluss..

Kommentar verfassen

Top