Google bleibt unter den Erwartungen

Gestern wurde zunächst mal der Abwärtstrend der US Indizes gestoppt. Überzeugend fand ich die Vorstellung dennoch nicht. Nach äußerst schwachem Start konnten die US Indizes dann aber doch noch mit kräftigen Gewinnzuwächsen schließen. Zur Handelsmitte war die Rally dann gestartet und hielt auch unter konstanten Gewinnen bis zu Schluss an, lediglich in den letzten Handelsminuten kam es zu leichten Gewinnmitnahmen von Daytradern. Der Dow beendete den Handel bei 12650 Punkten, ein Plus von 200 Punkten oder 1,7 Prozent. Ebenfalls 1,7 Prozent konnte der S&P 500 zulegen.

Google gab gestern nach Börsenschluss die Zahlen zu 4. Quartal bekannt und blieb sowohl beim Umsatz als auch beim Nettogewinn unter den Erwartungen des Marktes. Erikson verbuchte das schwächste Quartal seit Firmengründung. Singulus übernimmt die Blue Ray Sparte von und Oerlkon baut damit die Marktführerschaft weiter aus. Die Kaffeekette Starbucks verlor weiter Kunden. Solarwerte präsentierten sich gestern allgemein überraschend schwach, dies sollte sich heute wieder ausgleichen. Für Techwerte könnte es heute mal wieder ein schwieriger Tag werden.

Kommentar verfassen

Top