Gold bei 999.55 Dollar!

Somit ist die erste „Prophezeiung“ meines Jahresausblickes fast eingetroffen. Der Goldpreis bewegt sich weiterhin nach Norden und wird die 1000er Marke in absehbarer Zeit überwinden. Ebenso der Dollarkurs der gerade mit 1,5577 ein neues Hoch markiert und sich langsam aber sicher in Richtung meines Worst Case Szenarios von 1,65 Dollar je Euro bewegt. Diese beiden Werte sind noch steigeringsfähig wenn die Indizes die Tiefs vom Januar noch deutlich unterschreiten werden. Allerdings werden diese Marken bis jetzt hart umkämpft und erfolgreich verteidigt.

Die Weltuntergangspropheten kommen wieder aufs Parkett. Eigentlich eher ein Zeichen dafür das die Märkte bald drehen sollten. Folgendes war heute unter anderem wieder zu lesen.

„Die Auflösung der CarryTrades wird den Markt vermutlich auf den Dax 5500 herunterdrücken und dann wird es vorbei sein. Ein weiterer Grund, warum der Markt die 5500 erreicht und vielleicht sogar tageweise auf die 5000 gedrückt wird, wird das notwendige Einpreisen einer Rezession in USA sein. Der Ölpreis wird auf 115 Dollar steigen…Gold wird unter 600 fallen und auch fast alle anderen Rohstoffe werden sich halbieren. Als letztes wird der Ölpreis unter 80 Dollar fallen“

Na dann Prost! Ich denke nicht das es so kommen wird, aber man weiß ja nie…

Kommentar verfassen

Top