Die FED hält das Pulver noch trocken

„Nur“ 0,75 Prozent auf 2,25 Prozent senkt die Fed den Leitzinssatz. Nun ist die Frage wie enttäuscht der Markt das aufnehmen wird. Ich halte es für eine durchaus sinnvolle Entscheidung sich noch etwas Pulver für kommende Zinssenkungen trocken zu halten. Die letzten Zinssenkungen sind sowieseo nahezu unbeachtet im Markt verpufft. Eine Senkung um 1 Prozent oder mehr dürfte eh nicht unbedingt positiv für die Märkte sein weil dann angenommen wird das alles noch viel viel schlimmer ist als erwartet.

In diesem Sinne einen schönen Abend für heute sind alle Nachrichten raus!

One Comment;

  1. drdocy said:

    „Viel schlimmer als erwartet“ ist ein gutes Bären-Stichwort. Wir müssen bedenken, dass wir schon einige Unterstützungslinien unterbrochen haben, insbesondere beim Dow Jones, der sich nach einer klassischen Doppelkopf-Konstellation, die sich Ende Oktober 07 bildete, in die Tiefe verabschiedet hat. Extreme Kurssteigerungen, wie sie sich jetzt zeigen, sollen uns nicht täuschen. Diese super-volatilien Erscheinungen passen gut ins Bild. Wir sind im Abwärtsmarkt. Gut, sich etwas mit Puts abzusichern und erstmal liquide zu bleiben.

Kommentar verfassen

Top