Fannie Mae patzt ebenfalls

Fannie Mae muss heute ebenfalls einen Verlust in Höhe von 2,3 Milliarden Dollar oder 2,54 Dollar je Share ausweisen. Im Vorjahr hatte das Unternehmen noch 1,9 Milliarden Dollar oder 1,86 Dollar je Share verdient. Der Gesamtumsatz verbesserte sich von 2,72 Mrd. Dollar auf 3,97 Mrd. Dollar. Die Analystenmeinungen hierzu gigen im Vorfeld weit auseinander. Angefangene von einem erwarteten Verlust von 91 Cents je Aktie bis hin zu einem Wert irgendwo zweischen 3 und 4 Dollar minus je Aktie war alles dabei.

Spannend wird nun sein wie der Markt diese Nachricht aufnehmen wird. Enttäuscht weil der Verlust größer ist als erwartet oder erleichtert weil er doch nicht so hoch ist wie befürchtet. Die breite Masse dürfte in den letzten beiden Handelstagen eher von schwächeren zaheln ausgegengen sein, da die Aktie im Vorfeld der Veröffentlichung bereits um über 30 Prozent gefallen war. Wie der Konzern weiter ausführte, soll die Dividende für das dritte Quartal von zuletzt 35 Cents je Aktie auf 5 Cents je Anteilsschein gekürzt werden.

Kommentar verfassen

Top