EZB, Fed und Bank of England senken die Leitzinsen

Ebenfalls mal wieder eine historische Hadlung der Notenbanken die gerade geschlossen die Leitzinsen gesenkt haben um den Märkten wieder Stabilität zu verleihen. Die EZB, die Fed und die Bank of England haben am Mittag die Leitzinsen gesenkt. Die EZB senkte den Leitzins um 50 Bp auf 3,75 Prozent, die Fed senkte den Leitzins auf 1,5 Prozent, die BoE senkte den Zins auf 4,5 Prozent.

Ich bin gespannt ob das nun die Wende bringen kann oder auch dieser Effekt am Nachmittag schon wieder verpufft ist… ebenfalls mit von der Partie waren Kanada, Schweden, die Schweiz und China mit einer Leitzinssenkung um jeweils 50 Basispunkte. Momentan schießen die US Futures nach oben, aber man muss erstmal sehen was passiert wenn der Markt dort aufmacht.

Kommentar verfassen

Top