Euro erstmals über 1,50 Dollar!

Aus der heutigen Financial Times Deutschland

Signale für weitere Zinssenkungen in den USA durch US-Notenbank-Vize Donald Kohn haben den Euro auf ein Rekordhoch getrieben: Die Gemeinschaftwährung überschritt erstmals die Marke von 1,50 $.

Zeitweise kostete der Euro bis zu 1,5040 $. Ihren bisherigen Höchststand hatte die Gemeinschaftswährung im vergangenen November bei 1,4967 $ markiert. Fed-Vize Kohn, dem großer Einfluss in der Notenbank zugesprochen wird, deutete bei einer Rede in New York an, dass er derzeit das Risiko eines deutlich schwächeren Wachstums in den USA als größer ansieht als die zu hohe Inflation. „Das signalisiert ganz klar eine Neigung zu einer weiteren geldpolitischen Lockerung“, sagte Julia Coronado, US-Volkswirtin bei Barclays Capital…weiterlesen

Kommentar verfassen

Top