Einfach „aussitzen“?

Die japanische Wirtschaft, die vor allem wegen der Nachfrage aus Übersee zugelegt hat, wird von der Abschwächung der Wirtschaft in Europa und den USA direkt getroffen. Der Nikkei verliert heute Nacht 9,6 Prozent und notiert zum ersten Mal seit 5 Jahren wieder unter der 8000er Marke. Der Hang Seng notiert mit minus 7,1 Prozent. Die US Futures sind bereits mit minus 5 Prozent unterwegs und der DAX eröffnet mit Minus 6,5 Prozent. Alle Dax Werte sind fett im Minus! Soweit zur Zusammenfassung des Tagesgeschehens in Kürze.

Wir bewegen uns inzwischen auf sehr dünnem Eis! Die Entwicklung dieser Handelswoche ist extrem negativ und charttechnisch steht der Dax knapp über der Marke von 4.150 Punkten. Darunter kann ich keine Unterstützung ausmachen. D.h. wenns ganz krass wird sehen wir im Dax auch noch 3.500 oder gar 3.000 Punkte. Einzelne Sektoren sind extrem verprügelt worden wie z.B. gestern mal wieder die Solarwerte. Ich denke mal das hier wieder ein paar Fonds schmeißen mussten..Einige der Solarwerte notieren aktuell mit einem 2009er KGV von unter 3 oder anders gesagt unter dem prognostizierten Gewinn für 2010. Das ist einfach nur noch lächerlich!

In anderen Sektoren wie z.B. den Immobilienaktien findet nahezu kein Handel mehr statt das ist eher ein positives Zeichen für eine baldige Bodenbildung in diesen Sektoren.Man muss derzeit sehr intensiv auf die wenigen Zeichen achten die einem dieser Markt noch zu bieten hat. Allerdings bin ich nach wie vor der Meinung das man in diesen Tagen nicht investiert sein muss. Die Chance hier Geld zu verlieren ist um einiges höher als ein paar Euros zu gewinnen. Analysten raten den Anlegern ruhig zu bleiben und das einfach „auszusitzen“ dazu haben sie nach dem Zusammenbruch des neuen Marktes auch zweieinhalb Jahre geraten…was passiert ist wissen wir ja!

Kommentar verfassen

Top