Ebay für US Investmentbanken

Bislang trägt das von Washington geplante und im Wesentlichen von Finanzminister Henry Paulson erdachte Rettungspaket den Namen TARP (Troubled Asset Relief Program). Dahinter steht die Idee einer Zweckgesellschaft, die den Banken problembehaftete Vermögenswerte im Wert von insgesamt 700 Milliarden Dollar abkaufen soll.

Das Dilemma dabei ist die Preisfeststellung. Derzeit sind die Forderungen und Papiere nämlich so gut wie unverkäuflich, niemand kennt ihren Rest-Wert. Bekommen die Banken zu wenig, müssen sie wieder hohe Abschreibungen vornehmen und es drohen neue Milliardenlöcher – alles war dann umsonst. Zahlt der Staat umgekehrt zu viel, sind laut Experten die US-Bürger die Dummen und büßen noch mehr für die Fehler der Wall Street. Die Rechnung für den Steuerzahler würde immer höher.

Der frühere Wall-Street-Banker Paulson erwägt deshalb eine Art umgekehrte Auktion. Dabei gibt der Käufer – also die Regierung- einen Maximalpreis vor. Zum Zuge kommt derjenige Verkäufer mit dem niedrigsten Gebot. Die Banken müssten bei diesem Verfahren immer niedrigere Verkaufspreise anbieten, bis der Staat einwilligt. Zudem soll diese Auktion neben der Regierung auch anderen Aufkäufern offen stehen. „Mit dem passenden Auktions-Mechanismus starten wir die Märkte neu“, meint US-Notenbankchef Ben Bernanke.

Die tatsächlichen Kosten für den Steuerzahler bleiben allerdings völlig offen: Erst in den nächsten Jahren wird sich laut Fachleuten zeigen, wie viele der heute faulen Kredite am Ende doch ganz oder zum Teil abbezahlt werden und welche Papiere der Staat zu welchem Preis wie geplant wieder verkaufen kann. Mit einem Totalausfall aller 700 Milliarden Dollar rechnet praktisch kein Experte. Am Ende könnte für den Staat sogar ein Gewinn stehen, betonen Paulson und Bernanke. Allerdings bei zuvor hohem Risiko.

Derweil wird in Washington auch über einen Alternativplan aus den Reihen konservativer Republikaner diskutiert. Dieser sieht vor, dass die US-Regierung Versicherungsschutz für ungefähr die Hälfte aller mit Forderungen aus Hypothekenkrediten besicherten Wertpapiere anbietet, für die das bislang noch nicht der Fall ist. Damit würde privatem Kapital die Möglichkeit gegeben, sich an der Lösung des Problems zu beteiligen.

Kommentar verfassen

Top