Dow(n) Jones auf neuem Jahrestief

Ein schwacher Auftakt wird heute für den Börsenhandel in Europa vorausgesagt, kein Wunder nach den Vorgaben aus den USA mit einem Minus von über 6 Prozent im Dow und S&P 500. Asien zog dann entsprechend nach und nun haben wir mal wieder den Börsensalat. Die europäischen Futures sind dennoch nicht so stark im Minus wie man das erwarten sollte. zwischen 0,8 und 0,4 Prozent im negativen Bereich notieren die europäischen Indizes vorbörslich. Dies liegt wohl hauptsächlich daran das die US Futures inzwischen in den positiven Bereich gedreht haben.

Ob das bis heute abend gehalten werden kann weiß wohl niemand so genau. Die Unternehmensnachrichten waren sehr gemischt bis negativ und heute kommen in Deutschland auch noch die Daimler Zahlen, von denen man allgemein nicht viel Gutes erwartet… Der Dow Jones hat gestern auf einem neuen Jahrestief geeschlossen und die Börsen brauchen ganz schnell neue positive Impulse um nicht weiter abzurutschen. Die Rettungsplanphantasie ist komplett verpufft. Vielleicht merken wir ja in ein paar Monaten das dieses Geld von uns gut investiert war..

Kommentar verfassen

Top