Die Zeichen mehren sich…

..das der Rohstoffsektor sich langsam aber sicher seinem Ende nähert, und man nun langsam darüber nachdenken sollte wieder umzuschichten, bzw. besser in dieser „Zwischenpahse“ Cash Bestände aufzubauen. Die Zeichen mehren sich, die Frachtraten gehen zurück und die Dynamik in dem Sektor scheint allmählich nachzulassen. Der erste Hunger der aufstrebenden Märkte in Asien könnte bald gestillt sein. Jetzt fragen sich sicherlich einige wohin dann mit Geld. In was soll ich dann investieren? Ich kann es nicht mit Bestimmtheit sagen, aber ich glaube nach wie vor das die Subprime Krise nach wie vor auch große Chancen für mutige Investoren bereit hält. Und das könnten eben genau die in den letzten Monaten so stark verprügelten Finanz- und Immobilientitel sein.

Sowohl die großen Finanzaktien wie Morgan Stanley, Citigroup etc. werden sich wieder von dem Shock erholen als auch die Versicherer a la AIG. Immobilien werden als Anlageklasse wahrscheinlich wieder deutlich interessanter wenn die Rohstoffmärkte allmählich nachgeben. Gold dürfte sein Hoch ebenfalls erstmal mit 1000,- Dollar gesehen haben und eventuell nochmal auf ca 750,- Dollar fallen bevor der Anstieg dann aber weitergeht und den langfristigen Aufwärtstrend des Edelmmetalls bestätigt.

Gerade die kleineren und mittleren Werte aus den Sektoren Finanzen, Versicherung und Immobilien könnten von einer Erholung der Märkte überproportional profitieren. Die alles entscheidende Frage ist nur WANN? Noch ist es nicht so weit und sicherlich nicht die Zeit für übereilte Handlungen. Es kann auch noch ein paar Monate dauern und man sollte erstmal eine vernünftige Bodenbildung abwarten und dann peu a peu in den Markt einsteigen wenn die Wende geschafft ist. Sicherlich ist es besser die ersten 20 Prozent zu verpassen, als wieder in eine Bullenfalle zu tappen.

Ich wäre bei Rohstoffen zur Zeit also vorsichtig und die Gewinne sollten auf jeden Fall knapp abgesichert werden. Im Herbst könnte ich mir nochmal einen kräftigen Schub bei den Werten aus dem Bereich regenerative Energien vorstellen, der bis ins kommende Jahr anhalten könnte. Die Trendwende bei den Finanztiteln würde ich mir spätestens für das erste Quartal 2009 wünschen…

Kommentar verfassen

Top