Dax wieder unter der 7000er Marke

Deutliche Abschläge gab es heute im deutschen Leitindex, nachdem die Vorgaben alles andere als gut waren ist dies auch nicht weiter verwunderlich. Wiedermal bin ich davon überzeugt das dieser Rücksetzer unter die 7000er Marke eine gute Möglichkeit ist bei dem ein oder anderen Titel wieder einzusteigen. Diese Schwäche dürfte nur von kurzer Dauer sein und ist sicherlich neben den eher schlechten Unternehmensnachrichten auch getrieben durch die harte Haltung der EZB in punkto Zinssenkungen und dem aktuell mal wieder sehr hohem Ölpreis.

Wie geht es nun weiter?  Nach wie vor rate ichzu Investments in stark überverkaufte Immobilientitel und ausgewählte Firmen aus dem Bereich der alternativen Energien. Sollte der Ölpreis weiter so steigen und vielleicht sogar die von einigen Analysten prognostizierten 180 bis 250 Dollar je Barrel erreichen, werden diese Unternehmen zu den absoluten Gewinnern dieser Entwicklung gehören. Ein bisschen Sitzfleisch muß man natürlich mitbringen und gute Nerven wohl auch, denn die Tagesschwankungen sind deutlich höher als bei anderen Titeln.

Ebenso verhält es sich mit Immobilientiteln. Die Aussage das man jetzt in Immobilientitel investieren sollte anstatt sich eine Immobilie zuzulegen dürfte wohl den Tatsachen entsprechen. Denn bei KGVs von 3 wie es teilweise der Fall ist, immer voerausgesetzt das die Gewinndynamik nur anhält und nicht stagniert entspräche das dem Wertzuwachs einer Immobilie von etwas über 30% per anno, und die sind wirklich selten.

Kommentar verfassen

Top