Dax erobert die 7000 Punkte zurück

Die 6800 Punkte im Dax wurden wieder mit Leichtigkeit zurückerobert, jetzt stellt sich die Frage ob heute auch noch der Sprung über die magische Marke von 7000 Punkten gelingen kann. Heute vormittag wurde schon mal getestet! Es sieht immer noch gut aus an den deutschen Börsen, bis jetzt keinerlei Anzeichen von Schwäche. Ein Überschreiten der 7200 Marke nächste Woche sollte dann den Crash für beendet erklären.

Auch heute rechne ich nicht mit Hiobsbotschaften aus Amerika, denn die Zahlen des weltrößten Softwareanbieters Microsoft waren sehr überzeugend, ebenso bei SUN Microsystems. Das sollte den Technologiesektor heute weiter stärken!

Soeben tickert durch die Medien das der 5 Milliarden Euro Mann der Societe General vielleicht doch nur ein Sündenbock gewesen sei um die wahren Ursachen der Katastrophe zu verschleiern. Ich hatte wohl Recht mit meiner gestrigen Annahme das ein solcher Verlust nicht unentdeckt bleiben kann, und wenn doch sollte man sich dringend die Frage stellen ob das die Bank des Vertrauens ist und das sauerverdiente Geld dort sicher geparkt ist.

Nick Leeson, der einstige Börsenhändler, der mit Fehlspekulationen 1995 die britische Barings Bank in den Ruin trieb, meint, dass in der Finanzwelt die Risikokontrolle nicht genügend ausgebaut sei…naja das wissen wir ja, aber desswegen glaube ich die Story auch nicht. In jedem Falle halte ich Société-Générale-Vorstandschef Daniel Bouton nicht für den richtigen Mann für diesen teuer bezahlten Job wenn Ihm solche Fehler unterlaufen.

Kommentar verfassen

Top