Das US-Wahljahr 2008

Nicht vergessen sollte man das wir nächstes Jahr ein US Wahljahr haben werden. Die Börsen sind schon immer gut gelaufen wenn ein Wechsel in der obersten Führungsebene des amerikanischen Volkes anstand. Dieses Mal ist es jedoch anders – nicht nur weil vielleicht eine Frau den Stuhl des mächtigsten Mannes der Welt beerben könnte, sondern weil sich die amerikanische Politik auch aussenpolitisch und insbesondere nach einem positivem Wahlausgang für die Demokraten deutlich ändern dürfte. Dazu zähle ich auch internationale Bemühungen bei der Welt-Klimakonferenz und ein Einlenken in punkto Kyoto-Protokoll, sowie ein verstärkter Ausbau der regenerativen Ressourcen wie Windkraft, Solarstrom, Erdwärme und Bio-Kraftstoffe. Grün bleibt auch im Börsenjahr 2008 die schönste Farbe. 


Kommentar verfassen

Top