Citigroup-Showdown

Der gestrige Tag hat mal eine kleine Verschnaufpause gebracht, und deutlich gezeigt welches Potenzial in manchen Aktien schlummert.

Die SAP Zahlen waren erwartungsgemäß sehr gut und die Aktie konnte gestern in der Spitze 6% gewinnen. Heute wird es spannend. Die Citigroup wird Ihre Zahlen vorlegen und ich lese schon jetzt auf Bloomberg TV von möglichen weiteren Abschreibungen in Höhe von 20 Milliarden Dollar und einer Senkung der Quartalsdividende sowie dem Abbau von ca. 20.000 Stellen. Das hört sich ja zunächst mal nicht so positiv an, und vor allem tun mir die Menschen leid die nun Ihren Job verlieren werden weil das Management der Citigroup sich Millionengehäter zahlt und dafür nicht einmal in der Lage ist solche Entwicklungen rechtzeitig zu sehen und entsprechend gegen zu steuern.

Sollte es so kommen, und die Citigroup tatsächlich nochmal eine ordentliche Schippe Abschreibungsbedarf drauflegen bin ich sehr gespannt wie die Börse darauf reagieren wird. Ich habe momentan den Eindruck das hier ein gewisser „Gewöhnungseffekt“ eintritt und solche Meldungen nicht mehr diese durchschlagende Wirkung haben.

Aufmerksam beobachten sollte man als Devisentrader die Entwicklung des Dollar. Hier ist in den nächsten Tagen ein Überschreiten der 1,50 Marke durchaus möglich. 

Kommentar verfassen

Top