Bradford & Bingley Krise belastet die Börsen

Der größte britische Baufinanzierer für Miethäuser, Bradford & Bingley leidet momentan wie keine andere britische Bank unter den Folgen der Kreditkrise. Am Sonntagabend hatte das Institut den Einstieg des Finanzinvestors Texas Pacific Group (TPG) vermeldet. Allerdings zu deutlich schlechteren Konditionen als der Markt dies erwartet hätte.

Dies belastete den gesamten Finanzsektor in Europa mal wieder sehr stark. Die Alarmstimmung wurde zusätzlich durch enttäuschende Daten vom britischen Immobilienmarkt angeheizt. Die Hypothekenbewilligungen fielen im April auf den tiefsten Stand seit neun Jahren. Die Banken gewährten nur 58.000 Kredite, teilte die Bank of England mit. Das Pfund brach daraufhin ein.

Dem entsprechend schlecht halten sich heute auch mal wieder die deutschen Immobilienwerte, was für mich persönlich langsam eine herbe Enttäuschung ist. Hier wird nur noch panisch verkauft ohne vorher vernünftig nachzudenken. Aber so ist es halt, auch wenn man anderer Meinung ist, der Markt hat immer recht.

Kommentar verfassen

Top