Börsenschocker Fannie Mae

Viel schlechter war nicht möglich! Fannie Mae der größte US Immobilienfinazierer schockt die Märkte mit einem Verlust von 2,19 Milliarden Dollar. Der Quartalsverlust liegt bei 2,57 $ je Aktie, teilte Fannie Mae am Dienstag mit. Analysten hatten im Durchschnitt mit einem Minus von 85 Cent gerechnet. Die Aktie stürzte im Frankfurter Handel um 15 Prozent ab und zog auch den Gesamtmarkt nach unten. Um die Verluste aufzufangen, plant das Unternehmen jetzt eine Kapitalerhöhung um 6 Mrd. $ und eine Kürzung der Dividende.

Ich bin gespannt wie lange diese Meldung die Märkte heute belasten wird. Das Timing ist wiedermal extrem schlecht denn die Vivacon Aktie war heute drauf und dran den Ausbruch zu schaffen.. Leider ist somit auch der Dax wieder deutlich unter die 7000 Marke gerutscht, und das trotz der guten Adidas Zahlen.

Kommentar verfassen

Top