Bleibt Continental doch eigenständig?

Hat sich Schaeffler bei Conti übernommen? Vielleicht bleibt Continental ja doch eigenständig, was zumindest für die Aktionäre die nicht angedient haben gut sein könnte. Die angedienten Aktien werden wohl nach neuestem Stand nicht in vollem Umfang von der Schaeffler Gruppe gekauft werden können. Die Firma dürfte das sein was man im Allgemeinen als überschuldet bezeichnet. Die Verbindlichkeiten durch die Übernahme schätzen Fachkreise mit derzeit elf Mrd. Euro sechsmal so hoch liegt wie das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen. Eine Quote von drei zu eins wird schon als kritisch angesehen!

Eine gescheiterte Übernahme dürfte Vor- und Nachteile haben deren wahres Auamaß ich derzeit nicht überblicken kann. Langfristig könnte die weitere Eigenständigkeit Contis sicherlich für die Aktionäre gut sein, kurzfristig bin ich mir da nicht so sicher. Die angedienten Stücke dürften in den nächsten Tagen wohl etwas nachgebe. Spannend hingegen finde ich die Frage ob, wenn nun der Freefloat der Aktie bald wieder deutlich erhöht werden würde Continentalwieder in den Dax zurückkehrt – oder vielleicht gar nicht erst rausfliegt..

Kommentar verfassen

Top