Big Ben sorgt für gute Stimmung

Gute Vorgaben aus Übersee und Asien. Der US Markt konnte getsren den handel sehr überzeugend beenden und demensprechend geht es heute in Asien weiter. Der Nikkei-Index schloss 3,3 Prozent im Plus bei 9 306 Zählern. Der breiter gefasste Topix-Index gewann bis Handelsschluss 3,2 Prozent auf 956 Punkte. Die Börsen in Taiwan, Singapur, Shanghai und Hongkong legten ebenso zu. Einzig Südkorea lag im Minus.

In Tokio verbreiteten vor allem Äußerungen von US-Notenbankchef Ben Bernanke gute Stimmung. Bernanke hatte sich erstmals hinter Forderungen nach einem weiteren Konjunkturprogramm in den USA gestellt und damit Hoffnungen auf eine Linderung der Wirtschaftsflaute geschürt. Der Markt habe nun weitere US-Staatsausgaben für die Konjunktur vor Augen, sagte Tsuyoshi Segawa von Shinko Securities.

Kommentar verfassen

Top