Becks kauft Budweiser

Schonn etwas älter die Meldung aber durchaus interessant. Auch in der Brauereibranche scheint siche eine große Übernahme anzubahnen. Der größte Bierbrauer der Welt Inbev, der unter anderem die Marke Becks herstellt, bereitet angeblich die Übernahme des Konkurrenten Anheuser-Busch vor. Die Aktie von Anheuser Busch konnte darauf hin am Freitag um über sieben Prozent zulegen. Bei Inbev hingegen kam es zu einem Abschlag von 3 Prozent.

Zunächst wolle man direkt mit der Führungsebene von Budweiser kontakt aufnehmen und eine Übernahme besprechen. Sollten diese Verhandlungen scheitern, wovon man bei dem belgischen Bierbrauern ausgehe, dann wolle mann den Aktionären direkt eine offerte machen. Die Richtung ist also klar vorgezeichnet. So oder so will man den Konzern schlucken.

Sollte die Übernahme zustande kommen, würde ein neuer Getränke-Gigant mit rund 35 Milliarden Dollar Umsatz entstehen. Inbev und Anheuser Busch würden dann klar dem Konkurrenten SAB Miller enteilen. Inbev besitzt unter anderem die Marken Beck’s, Franziskaner, Löwenbräu, Brahma, Leffe und Stella Artois. Anheuser-Busch ist vor allem mit seiner Marke Budweiser bekannt.

Kommentar verfassen

Top