Bear Stearns viertelt Gewinn

Bears Stearns mit sehr schlechten Quartalszahlen! Der Umsatz und Gewinn brachen dramatisch ein. Nach Angaben des Instituts rutschte der Gewinn je Aktie im ersten Quartal 2008 verglichen zum Vorjahresquartal auf 0,86 (3,82) USD. Das Nettoergebnis sank im Quartalsvergleich auf 115 (554) Mio USD.

Den Angaben zufolge untersucht die SEC mögliche Wettbewerbsverstöße in der Gebotspraxis von Bear Stearns im Bereich kommunaler Kreditderivate. Die Bundeshandelskommission FTC prüfe Serviceleistungen der Tochter EMC Mortgage Corp, hieß es weiter. Bear Stearns kündigte eine Zusammenarbeit mit den beiden Behörden an.

Laut Bearn Stearns war die Wells Notice bereits im Februar eingegangen. Deshalb erwäge die SEC gerichtliche Schritte im Zusammenhang mit dem Handel für verschiedene Finanzinstrumente im Bereich der Kommunalkredite. Bear Stearns hofft, noch gegen die Vorwürfe Stellung nehmen zu können, bevor die SEC den Fall formal an die Kommission weiterleitet.

Kommentar verfassen

Top