Bank of America mit deutlich besserem Gewinn

Das sollte heute weiterhin für Auftrieb bei den Banken und Immobilienwerten sorgen. Finanztitel sind wieder gefragt nachdem in der vergangenen Woche schon die Citigroup mit deutlich besseren Zahlen als erwartet punkten konnte. Wie die Bank of America heute mitteilte, hatte der Gewinn im zweiten Quartal bei 3,41 Milliarden Dollar oder 72 Cent je Aktie gelegen. Das war zwar deutlich weniger als die 1,28 Dollar, welche die Bank vor einem Jahr vor Ausbruch der Kreditkrise eingefahren hatte. Analysten hatten im Schnitt aber nur mit 53 Cent Gewinn je Aktie gerechnet.

Von den überraschend positiven Zahlen können derweil auch deutsche Bankaktien profitieren. Papiere der Deutschen Bank und Commerzbank legen rund drei Prozent zu. Bereits in der Vorwoche hatten die Citigroup und JP Morgan Chase mit ermutigenden Daten für einen fulminanten Aufschwung der Bankenaktien gesorgt. Ebenso deutliche Aufschläge verzeichen Immobilienwerte wie z.B. die Vivacon AG die sich heute mit einem Plus von über 7 Prozent charttechnisch deutlich verbessert.

Mein Einstieg letzte Woche bei den US Finanztiteln ist bis jetzt also voll aufgegangen. Ich werde wohl in den kommenden Tagen auch den ein oder anderen Dax Titel wieder ins Rebound Depot aufnehmen sowie mir ein paar Immobilientitel etwas näher anschauen.

Kommentar verfassen

Top