Arques Industries übertrifft die Erwartungen deutlich

Starnberg, 31. März 2008 – Die ARQUES Industries AG (ISIN DE0005156004) hat im Geschäftsjahr 2007 ihr dynamisches Wachstum fortgesetzt und erneut die eigenen Zielvorgaben übertroffen. So lag das EBITDA (Ergebnis vor Abschreibungen, Zinsen und Steuern) mit EUR 202,7 Mio. nicht nur um mehr als 60% über dem vergleichbaren Vorjahreswert von EUR 126,2 Mio., sondern leicht über der eigenen Unternehmens-Guidance von EUR 200 Mio. Auch beim Konzernumsatz konnte die selbst gesteckte Zielgröße von EUR 2,0 Mrd. signifikant übertroffen werden. Die tatsächlich erzielten EUR 2,1 Mrd. entsprechen einem Umsatzsprung von 174% gegenüber dem Vorjahresniveau von EUR 768 Mio.

Für 2008 ist ARQUES trotz des auf Grund der aktuellen Lage an den Kapital- und Finanzmärkten deutlich schwierigeren Umfeldes zuversichtlich, erneut ein gutes Ergebnis ausweisen zu können. Die genaue Höhe von Umsatz und Ergebnis wird dabei sehr stark von der zu realisierenden Zahl von Firmenverkäufen und Akquisitionen abhängen. Dass das ARQUES Geschäftsmodell auch in schwierigen Zeiten erfolgreich ist, wird durch die Tatsache unterstrichen, dass im 1. Quartal 2008 bereits zwei Unternehmensverkäufe getätigt werden konnten. So wurde im Februar der Bauzulieferer Missel und im März das Chemieunternehmen Oxiris veräußert. Aus dem Verkauf der im November 2004 übernommenen Missel wurde ein Transaktionserlös von rund EUR 13 Mio. und aus der erst im Mai 2007 übernommenen Beteiligung Oxiris von rund EUR 10,5 Mio. erwirtschaftet. Angesichts weiterer viel versprechender Gespräche bezüglich der Veräußerung anderer Beteiligungen ist ARQUES sehr optimistisch, in 2008 weitere Exits bekannt geben zu können.

Fazit: Arques ist und bleibt ein Ausnahmeunternehmen im Beteiligungsbereich! Den Freitagskauf Singulus und D+S Online habe ich soeben wieder aufgelöst und Arques Industries zu 13,52 heute gekauft, da ich mir heir bessere Chancen in der näheren Zukunft ausrechne. Im Orderbuch sind mehrere große Orderblöcke über insgesamt 96.627 Aktien zu 13,50 Euro die wohl noch bedient werden müssen bevor es dann nach oben geht.

One Comment;

  1. drdocy said:

    Was zuvor stark gestiegen ist, fällt jetzt entsprechend – Bärenmarkt nicht vergessen… Und ob des arques dingens so gut ist – ick wees nich… sounds a bit pretentious to me

Kommentar verfassen

Top