Air Berlin weiter im Sinkflug

Die Air Berlin Aktie ist weiterhin auf dem Weg nach Süden! Wie schon in den vergangenen Wochen geschreiben sollte man sich vom Einstieg des neuen Großaktionärs keine Wunder erwarten. Die Fluggesellschaft Air Berlin hat im vergangenen Jahr wegen Problemen bei der Integration des Ferienfliegers LTU einen Gewinneinbruch erlitten. Der Nettogewinn sei nach vorläufigen Zahlen auf elf Millionen Euro von 50,10 Millionen Euro im Vorjahr geschrumpft, teilte das Unternehmen am Morgen mit.

Der Umsatz sei allerdings um 61 Prozent auf 2,54 Milliarden Euro gestiegen. Air Berlin begründete den Einbruch mit Verzögerungen bei der LTU-Integration und technischen Problemen beim Zusammenführen der EDV-Systeme. Die Aktie reagiert kaum. Bei der Air Berlin Aktie dürfte es noch eine Weile dauern bis man sich hier auf eine effektive Kapitalisierung kümmern kann. Charttechnisch ist hier erstmal Luft nach unten bis ca. 7,30 Euro.

Kommentar verfassen

Top