Banc of America reduziert Prognose für Solartitel

Es ist schon sehr merkwürdig das die chinesischen Solarwerte derart herabgestuft werden und die „hauseigene“ Firma First Solar, die eine Bewertung jenseits von gut und böse aufweist hier keine Erwähnung findet!

 Lest selbst.. Das Investmenthaus Banc of America reduziert seine Einschätzung für einige Aktien aus der Solarindustrie. Die Finanzexperten rechnen damit, dass die enormen Investitionen in die Produktion des knappen Siliziums in den kommenden Jahren zu Überkapazitäten und damit zu Preisrückgängen führen wird. Silizium ist elementarer Bestandteil von Photovoltaikanlagen zur Stromgewinnung aus Sonnenlicht. Die Aktie des chinesischen Photovoltaik-Konzerns Yingli Green Energy wird von Buy auf Neutral abgestuft. Das Kursziel wird von 40 auf 18 Dollar nach unten korrigiert.

Weiter reduziert das Analystenhaus sein Rating für Trina Solar von Buy auf Sell, das Kursziel wird von 44 auf 28 Dollar gesenkt. Die Einschätzung für Solarfun Power wird von Neutral auf Sell nach unten korrigiert, das Kursziel von 37 auf 12 Dollar gekappt. Das Rating für JA Solar wird von Buy auf Neutral reduziert und das Kursziel von 27 auf 17 gekürzt. Die Aktie von Yingli Green Energy verliert aktuell 4,14 Prozent auf 18,30 Dollar, Trina Solar gibt 8,18 Prozent auf 31,51 Dollar nach, Solarfun Power verbilligt sich um 6,91 Prozent auf 13,06 Dollar und JA Solar gibt um 6,37 Prozent auf 14,97 Dollar. 

Und hier zum Vergleich nochmal die aktuelle Tabelle über die Gewinne/Bewertungen etc. Jeder sollte sich hierzu seine eigene Meinung bilden…

solarimvergleich2.JPG

..was ich an dieser Stelle sehr beruhigend finde, ist das die Umsätze in allen erwähnten Aktien relativ schwach sind. Also keinerlei Anzeichen von Panik oder Ausverkauf. Ein gutes Zeichen das ein Großteil der Aktien inzwischen von den zittrigen in die starken Hände gefunden hat. Vielleicht wird es ja jetzt bald etwas ruhiger, und spätestens wenn die angegebenen Kursziele erreicht sind geht es wieder aufwärts. Es ist schon sehr auffällig wie hier (leider mal wieder mit Erfolg) versucht wird die Kurse nach unten zu manipulieren, und ich unterstelle der Bank of Amerika mal ein fettes Eigeninteresse. Ich bleibe dabei das diese Aktien im internationalen Vergleich vile zu günstig sind. Das hilft mir und euch zwar auch im Momnet nicht, aber ich habe keine Lust mich jetzt noch mit dicken Verlusten rausdrängen zu lassen.

Hier noch ein sehr interessanter Artikel von seekingalpha.com!

Kommentar verfassen

Top