Tag Archive | "Build Your Dreams"

Tags: , , ,

Trading Update BYD – vorerst ausgeträumt?


Die Aktie des chinesischen Elektroauto- und Batterieproduzenten Build Your Dreams konnte zuletzt von Gerüchten profitieren. Demnach soll die chinesische Regierung offenbar den Kauf von Elektroautos auch weiterhin unterstützen, und die Beschränkungen, die in einigen chinesischen Großstädten eingeführt worden sind, um den Verkehrsinfarkt zu verhindern, speziell für Elektroautos wieder lockern. Laut dem Bericht können Käufer von Elektroautos somit auch in Zukunft auf Ausnahmeregelungen bezüglich der Zulassungsbegrenzung von Fahrzeugen in chinesischen Ballungszentren hoffen. Analysten erwarten nun einen sprunghaften Anstieg der Nachfrage nach Fahrzeugen mit Elektromotor, wovon BYD überdurchschnittlich profitieren sollte.

Zudem hat sich das Unternehmen in den letzten Monaten verstärkt darauf konzentriert europäische Kommunen mit Elektrobussen, für den öffentlichen Nahverkehr auszustatten und in diesem Bereich deutliche Fortschritte erzielt. Die für das nächste Jahr geplante Herstellung eines Elektro-Kleinwagens in Zusammenarbeit mit Daimler weckt zusätzliche Phantasien. Dennoch sind die Umsätze bei dem chinesischen Autobauer im laufenden Jahr weiter rückläufig. In den ersten zehn Monaten verkaufte der Autobauer “nur” 326.379 Fahrzeuge. Dies entspricht einem deutlichen Rückgang von 23,5 Prozent. Letztes Jahr wurden im gleichen Zeitraum noch 426.800 Autos verkauft.

Wir haben uns nach unserem letzten Einstieg bei 1.17 Euro nun vorübergehend von der Aktie getrennt, und nach dem letzten deutlichen Anstieg auf 1,94 Euro, vorerst Gewinne mitgenommen. Der Bereich um die 2,- Euro dürfte aus charttechnischer Sicht vorerst schwer zu überwinden sein. Langfristig bleibt BYD eine interessante Spekulation auf den Wandel der Automobilindustrie hin zu alternativen Antriebskonzepten. Kurzfristig rechnen wir noch einmal mit einem Rücksetzer aufgrund der schwächeren Nachfrage. Zudem empfiehlt es sich abzuwarten ob sich die Gerüchte auch tatsächlich bestätigen.

Posted in Aktien Analysen, TradingUpdatesComments (57)

Tags: , , , ,

BYD, vorläufig geplatzte Träume bei Build Your Dreams


Der chinesische Batterie- und Elektrofahrzeug Hersteller Build Your Dreams hat heute Nacht leider einmal mehr enttäuscht. Die Zahlen zum abgelaufenen Quartal waren deutlich unter den Erwartungen des Marktes. Das Nettoergebnis fiel im direkten Vergleich zum Vorjahresquartal um 84,4 Prozent auf 41,24 Millionen Dollar. Es war zu erwarten, dass die kommenden Quartale bei dem innovativen Autobauer noch etwas schwierig werden könnten. Die mangelnde Liquidität konnte man inzwischen durch den kürzlich erfolgten Börsengang in Shenzhen, und die Ausgabe sogenannter A-Shares  wieder deutlich verbessern. Die Aktien waren 22-fach überzeichnet, das Interesse der Anleger an dem Unternehmen entsprechend groß. Grund zur Panik besteht hier für Aktionäre wohl nicht, dennoch haben auch wir unsere Position bei der Aktie aufgrund dieser Meldung zunächst einmal auf die Hälfte reduziert. Langfristig bleibt BYD eine interessante Spekulation auf den Wandel der Automobilindustrie hin zu alternativen Antriebskonzepten. Auch die Kooperation mit Daimler sollte spätestens ab dem Jahr 2013 erste Früchte tragen…

Posted in News, TradingUpdatesComments (7)

Tags: , , , , , , , , , , , ,

VW baut mit FAW das Elektroauto “Kaili” in China – Daimler setzt auf BYD


Volkswagen will nun Elektroautos zusammen mit seinem Joint-Venture-Partner FAW in China bauen. Damit springt der Volkswagen Konzern nun endlich auf den Zug der alternativ angetriebenen Fahrzeuge auf. Wie ein VW Sprechen heute mitteilte, wurde nun seitens der chinesischen Behörden die Einführung einer neuen Marke namens “Kaili”abgesegnet den die beiden Unternehmen zusammen entwickeln. Bislang haben die deutschen Automobilbauer den Markt für Elektroautos nahezu verschlafen, auch wenn hier nun deutliche Anstrengungen unternommen werden dies kurzfristig zu ändern.

Zwar wurde mit verschiedenen Hybridmodelle o.ä. hier “nachgearbeitet”, ein echtes Elektroauto, und vor allem zu einem bezahlbaren Preis fehlt dem deutschen Markt aber bislang. Der Schritt von VW ist insofern wohl zu begrüßen, da man annehmen kann, dass der “Kaili”, in China produziert, auch zu einem vernünftigen Preis angeboten werden kann. Der Stuttgarter Konkurrent Daimler hat sich mit dem chinesischen Batteriehersteller BYD zusammengetan und will 2013 mit einem Elektrowagen an den Start gehen. Build Your Dreams, BYD verfügt zudem noch über eine der besten Akkutechniken dieser Welt!

Posted in NewsComments (2)

Tags: , , , , , , , , , , ,

BYD geht an die chinesische Börse – Warren Buffet bleibt treu!


p5rn7vb

Der größte chinesische Batterie- und Elektroauto-Hersteller BYD plant ein baldiges Listing an der Heimatbörse. BYD beabsichtigt 79 Millionen A- Sahres, oder 3,4 Prozent des Aktienbestandes, an die Shenzhen Stock Exchange zu platzieren. Dabei wird ein Erlös von 337 Mio. USD erwartet, mit dem das Tochterunternehmen Shenzhen BYD Lithium Battery ausgestattet werden soll. Grund für diese Kapitalmaßnahme ist ein Großauftrag in Höhe von ca. 830 Millionen Dollar, den es kurzfristig zu finanzieren gilt. Offenbar leidet das Unternehmen immer noch unter Liquiditäts-Engpässen, und will sich somit aus dieser Not befreien. Der geplante Schritt unterstützt heute die BYD Aktie die erst vor ein paar Tagen ein neues Tief markiert hatte. Wir haben uns nun mit einer weiteren Position der Aktie eingedeckt, da wir den Börsengang, der zwar noch durch die Regulierungsbehörde geprüft werden muss, grundsätzlich positiv sehen.

Das Interesse für die Aktie von Build Your Dreams dürfte damit in Zukunft deutlich zunehmen. Erst kürzlich konnte man lesen, dass Warren Buffet/Berkshire Hathaway, die hier maßgeblich beteiligt sind, die langfristigen Perspektiven von BYD auch weiterhin positiv einschätzt. das ist sicherlich kein Garant für eine künftige Performance der Aktie, hat aber eine gewisse Aussagekraft. Die Aktie sollte in den kommenden Wochen genauer beobachtet werden. Auf dem aktuellen Niveau sehen wir eine gute Chance für einen Turnarround. Kann demnächst die Marke von 2,50 Euro wieder überwunden werden hellt sich auch das Chartbild wieder etwas auf. Die Aktie bleibt aber grundsätzlich nur für Langfristinvestoren mit der nötigen Geduld eine gute Wahl…

Posted in Aktien Analysen, TradingUpdatesComments (5)

Tags: , , , , , ,

BYD, Build Your Dreams – Wann kommt die Wende?


Die Aktie des chinesischen Elektroauto-Bauers Build Your Dreams kennt seit Wochen nur eine Richtung – Süden! Trotz des Einstiegs der Wallstreet Legende Warren Buffet bei dem Elektroauto-Pionier BYD Co. hat sich der Aktienkurs weiterhin negativ entwickelt. Dies liegt vorrangig an den deutlich zurückgegangenen Absatzzahlen und den somit nicht eingehaltenen Prognosen des Unternehmens, die vielleicht etwas zu ambitioniert waren. Auch die nun verkündeten Absatzzahlen vom März sind eher skeptisch zu betrachten. Dennoch – Wie kürzlich zu lesen war ist Warren Buffet immer noch an Bord, was auch in Zukunft für eine gewisses Interesse für die Aktie sorgen sollte.

Zwar konnte mit 40.027 verkauften Autos der Umsatz gegenüber dem Vormonat deutlich um 51 Prozent gesteigert werden, im direkten Vergleich zum Vorjahreszeitraum entspricht diese Zahl aber einem satten Rückgang um 41 Prozent. Das Unternehmensergebnis wird somit weiterhin vor allem durch die wachsende Konkurrenz und den Wegfall der staatlichen Subventionen beim Kauf eines Neuwagen belastet. Trotz dieses Absatzrückgangs glauben auch wir an die Zukunft des Konzeptes von BYD, und halten für die kommenden Monate weitere Absatzsteigerungen für möglich. Heute erreichte die Aktie mit 2,50 Euro das von uns vor Wochen ausgegebene Kursziel, und wir haben somit eine erste Position Build Your Dreams Aktien unter langfristigen Gesichtspunkten gekauft.

Posted in TradingUpdatesComments (1)

Tags: , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Porsche, Daimler, VW und BMW setzen auf Elektromobilität mit SGL Carbon und BYD


Der Sportwagenbauer Porsche hat im Geschäftsjahr 2010 deutlich mehr Fahrzeuge verkauft als noch im Vergleichszeitraum des Vorjahres. Der Absatz über alle vier Baureihen ist kräftig um 57 Prozent auf 40.446 Einheiten gestiegen. Vorstandschef Matthias Müller verkündete “Porsche ist abermals profitabel gewachsen. Dieser Trend werde sich auch im laufenden Geschäftsjahr 2011 fortsetzen!” Erstaunlich dabei ist, dass gerade in den Märkten in denen den Zuffenhausenern eher schwaches Wachstum nachgesagt wurde die größten Absatzsteigerungen erzielt wurde. So verzeichnete man den stärksten Absatz in Europa mit einem Zuwachs von 62 Prozent und in Deutschland mit einer Steigerung um fast 50 Prozent. Insgesamt seien in dem Berichtszeitraum rund 42.000 Sport- und Geländewagen bei Porsche produziert worden, hieß es in der Meldung. Auch diese Zahl entspricht einer deutlichen Steigerung um rund 18 Prozent.

Der Sportwagenbauer verkündete also kürzlich Zahlen die durchaus aufhorchen lassen sollten. Insbesondere der Geländewagen Cayenne und der Panamera verkaufen sich hervorragend. In den USA sind die beiden Modellreihen zum Kassenschlager avanciert. Kurzfristig dürften auch bei Porsche die Sorgen um den aktuellen Ölpreis im Vordergrund stehen, mittelfristig werden sich die Anleger wieder auf die Fundamentaldaten sowie die Aussichten auf ein weiteres sehr positives Jahr für die Deutsche Automobilindustrie besinnen. Der gesamte Sektor befindet sich weiterhin auf dem Wachstumspfad. allen voran die deutschen Premium-Hersteller. Kurse um die 55,- Euro könnten sich daher als attraktive Einstiegschance erweisen. Sollte sich die Lage in den arabischen Ländern demnächst beruhigen rechnen wir bei allen deutschen Herstellern wieder mit einem ordentlichen Kursschub.

Bei VW und BMW ist die Lage ähnlich. Der gerade laufende Genfer Autosalon , sollte zusätzlich zu den jüngsten Zahlenwerken, die allesamt sehr positiv ausgefallen sind, nun für neue Impulse sorgen. Neben den neuen Modellen wie dem Golf Cabriolet sowie der Studie des Hippie-Kultfahrzeugs “Bulli” dürfte nun klar sein wohin die Reise in der Automobilproduktion gehen soll. Die deutschen Autobauer werden in der Zukunft ein gehöriges Wort im kommenden Boom-Markt Elektromobilität mitreden. Ein weiterer Beweis für die Neuausrichtung hin zur Elektromobilität dürfte der in dieser Woche bekannt gegebene Einstieg von VW bei dem Carbonhersteller, SGL Carbon sein. Bereits vor Monaten hatte sich die BMW AG hier engagiert. Daimler hingegen setzt verstärkt auf die Kooperation mit dem chinesischen Elektoauto- und Akkuhersteller, Build Your Dreams, BYD.

Die Daimler Aktie ist von allen Autobauern in den letzten Wochen am heftigsten unter die Räder gekommen. Grund waren die zuletzt veröffentlichten Geschäftszahlen. Anleger hatten sich hier offenbar mehr erwartet, obwohl das Zahlenwerk durchaus ansehnlich war. Ebenso belastend hat wohl die Tatsache, dass die Stuttgarter mit dem geringsten Zuwachs aller deutschen Automobilhersteller beim Absatz das Schlusslicht gebildet haben. Dennoch sind wir der Meinung, dass dieser Rücksetzer angesichts der Perspektiven keinesfalls gerechtfertigt ist. Bei allen Aktien bleiben wir unverändert bei unserer Einschätzung, und sehen den aktuellen Rücksetzer als hervorragende Kaufgelegenheit an! Bei Porsche kommt noch die Fusionsphantasie mit VW hinzu die für mich noch lange nicht vom Tisch ist. Dann würde man letztlich wohl über die Porsche Aktie eine Beteiligung am VW Konzern mit einem Rabatt von ca. 30 Prozent erwerben.

Incoming search terms:

  • byd sgl carbon

Posted in Aktien Analysen, TradingUpdatesComments (4)

  • Aktuell
  • Top 10
  • Kommentare
  • Feed
  • Newsletter
  • Melden Sie sich jetzt für den Investors Inside Newsletter an.

    Ihr Name
    Ihre Email

Newsletter Anmeldung

Banner 125x125

Chart des Monats

Apple Aktie vor dem Ausbruch

Live Ticker

  • Das Warten auf den neuen Geldregen von Mario Draghi http://bit.ly/1tpV48i Nach Jackson Hole sind die Erwartungen der Börsianer für Donnerstag extrem hoch
  • Deutsche Manager rechnen mit einem lang anhaltenden Wirtschaftskrieg http://bit.ly/1qPfSj9
  • JP Morgan rechnet mit Börsen-Crash in Russland http://bit.ly/Z5kgEj um bis zu 50 Prozent!
  • Bringt Apple am 9.September dei iWatch? http://bit.ly/1qjgSia Vieles spricht dafür
  • Immer mehr Wirtschaftswissenschaftler warnen vor einen deutlichen Rückgang der Aktienkurse http://bit.ly/1p9DIVg
Finance
Finanzblog Award 3. Platz
Smava Award 2008 2. Platz





Share on StockTwits

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de

Web Informer Button