Fällt die Praktiker Aktie noch auf 3,- Euro?

Wir haben uns heute aus unserer Rebound Spekulation bei der Praktiker Aktie mit kleinem Verlust verabschiedet. Die ausbleibende Dynamik sowie die deutlich zurückgegangenen Umsätze vermitteln derzeit nicht den Eindruck, dass die Aktie bald wieder nach oben drehen könnte. Viel mehr steht zu befürchten, dass die Aktie noch einmal deutlich einbrechen könnte wenn dann die tatsächliche Nachricht über rückläufige Gewinne und Umsätze kommt. Bisher war ja alles nur rein spekulativ aufgrund der getätigten Aussagen des Unternehmens. Auch heute werden weiterhin größere Pakete in den Markt gegeben. Charttechnisch sieht es finster aus, wenn die vier Euro Marke nicht gehalten werden kann, denn die nächste Unterstützung liegt erst bei 3,03 Euro knapp über dem Allzeittief von 2,87 Euro. Das ist zwar noch weit weg, allerdings hat sich der Aktienkurs ja bereits kürzlich auch innerhalb von nur zwei Handelstagen um über 30 Prozent reduziert…

Ähnliche Artikel:

Related posts

15 Comments

  1. Tom said:

    Du raus i rein ;) hoffe die 4 hält … Warte 1730 ab …

  2. oh No said:

    Grauenhaft, wie die sache in den keller stürzt. bald ist gar nichts mehr da.
    Ein horror, wie die schönen gelder dahin schwinden. hätt ich doch nur bei knapp 9 verkauft.
    Pfeifenverein!

  3. david.mpo said:

    Das Unternehmen bewegt sich seit ca 5 Jahren in Richtung Konkurs. Werft doch bitte einmal einen Blick auf die Unternehmenszahlen. Solch ein Unternehmen würde ich nicht einmal mit der Kneifzange anfassen…..

    • Lars said:

      naja, das ist jetzt vielleicht ein wenig überspitzt ausgedrückt, aber sicherlich wusste Metro damals warum man sich von dieser Beteiligung getrennt hat ;-) Hier geht es ja auch eher um eine spekulative Depotbeimischung und nicht um ein Investment auf lange Sicht und unter dem Aspekt ist die Aktie dann durchaus ein Stockwerk tiefer interessant…Die Metro Aktie hingegen ist bereits heute sehr interessant ;-)

  4. Pingback: Aktien.IM | Aktien, Devisen, Fonds und mehr » Praktiker hold

  5. Pingback: Wunschanalyse Metro Aktie – Konservatives Investment mit viel Phantasie | Investors Inside

  6. honuko said:

    Was mich nachdenklich stimmt ist, dass Praktiker doch weiterhin Umsatz macht und Geld verdient. Ein KBV von unter 0,3 ist auch nicht gerade zu vernachlässigen. Ok, es kommt eine Gewinnwarnung- aber wie hoch wird die denn aussehen und wann ist diese mal im Preis eingepriesen? Zudem ist der Wer massivst überkauft…
    Irgendwann müssen doch Kurse von 5€+ wieder kommen…

    • Lars said:

      Die Kurse können ja auch wieder kommen vorher muss der “Wert” aber wie schon geschrieben aus charttechnischen Gründen mindestens runter auf 3,03 Euro und wenns richtig dicke kommt auf 2,62 Euro. Die Börse neigt eben zu Übertreibungen!

  7. honuko said:

    Wie kommst du denn auf 3,03 und 2,62?
    Ich würde eher die 3,26 und 2,87 als relevante Marken interpretieren…
    Meinst du die anhaltende positive ‘Allgemeinwetter- Lage’ für Aktien könnte im Spätsommer sogar kippen?

    • Lars said:

      Nun da hat offenbar so jeder sein System, ich kann Deine Marken z.B. nicht erkennen aber das ist auch nicht so wichtig im Moment, der Trend bleibt deutlich negativ, ich habe mich heute bereits in Richtung meiner unteren Marke positioniert. Die Stimmung sollte eigentlich nicht kippen, es sei denn die Amis machen irgendeinen Quatsch oder die europäischen Politiker eiern weiterhin so rum wie bisher….

      • Lars said:

        Das erste Ziel wurde gerade sauber abgearbeitet…jetzt wäre bei 2,62 die nächste Marke!

  8. Thomas said:

    @honuko: Genauso habe ich auch über A-Tech (A0LFDH) gedacht, 3 Tage ehe sie pleite anmeldeten. Der Punkt zu kommentieren:

    “dass Praktiker doch weiterhin Umsatz macht und Geld verdient.”

    Wir haben 2006 ein Haus gebaut. Mein Nachbar nervt mich immer noch mit den 30% billiger. Ich habe, als Hausbesitzer, zumindest 2006, einen weiten Bogen um den Praktiker Ramsch gemacht. Kein Ahnung ob die immer noch Ramsch 30% billiger (außer Hundefutter) verkaufen. Unser Haus steht jedenfalls noch.

    Bei A-Tech habe ich den gedanklichen Fehler gemacht: Kurs-Umsatz ist realistischer als Kurs-Gewinn – Gewinn läßt sich leichter fälschen als Umsatz. Habe ich also bei A-Tech mal den Gewinn ausgeblendet und auf den Umsatz gesehen. Fiel auf die Schnautze damit, zumindest im Musterdepot hypotetisch… Offensichtlich wegen des Umsatzes bekommt A-Tech inzwischen jedoch wieder Kredit, und so ausgestattet, sollte man auch irgendwann mal Gewinn erzielen können.

    Praktiker ist für mich ein NO-GO, Kredit null, verspielt für ALLE Ewigkeit. Kuck dir mal Hornbach in der gleichen Zeit an ;-)

  9. Pingback: Was ist los bei Praktiker? | Investors Inside

  10. Pingback: Aktien.IM | Aktien, Devisen, Fonds und mehr » Praktiker neutral

  11. Pingback: Aktien.IM | Aktien, Devisen, Fonds und mehr » Praktiker halten

*

*

Top