Commerzbank – Wieder nur ein Fakeout?

Ich will es ja nicht verschreien, aber auch der gestrige Ausbruch der Commerzbank Aktie könnte ein erneutes Fehlsignal oder auch Bullenfalle gewesen sein. Heute gibt die Aktie bereits zum Handelsbeginn wieder kräftig nach. Aktuell ( 10:45 Uhr )notiert die Commerzbank Aktie bei nur noch 1,581 Euro, und damit knapp 6,89 Prozent tiefer als zum Xetra Handelsschluss gestern. Die Aktie hat nun einen Teil des vorangegangenen Anstiegs von 1,475 auf 1,733 Euro wieder korrigiert. Die aktuelle Kursbewegung von etwas über 50 Prozent entspricht dabei zwar noch dem “normalen Verhalten” einer Aktie, nach einem so schnellen Anstieg, dennoch ist hier nun wohl mal wieder erhöhte Aufmerksamkeit erforderlich… Um den zuletzt eingeschlagenen Aufwärtstrend zu bestätigen, wäre es nun aus meiner Sicht entscheidend dass die Aktie heute nicht unter der kritischen Marke von 1,65 Euro aus dem Handel geht.

Commerzbank Fakout

Wird hingegen die Marke von 1,60 Euro nun auch auf Tagesschlussbasis unterschritten, besteht der dringende Verdacht dass wir hier nur einen erneuten “Fakeout” gesehen haben. Dann dürften die Aktie auch die Unterstützung bei 1,515 Euro erneut zügig testen. Es droht ein erneutes Abtauchen in den seit September letzten Jahres bestehenden Abwärtstrend. Bei der CoBa Aktie also erst einmal wieder etwas Vorsicht angesagt, bis die künftige Richtung klarer definiert werden kann. Wiedermal ein hervorragendes Beispiel dafür, dass man sich von vorübergehend freundlichen Aktienkursen bei spekulativen Werten nicht einlullen lassen sollte!

Ähnliche Artikel:

Related posts

9 Comments

  1. H. Glandorf said:

    Zu dem steilen Abfall bei relativ stabilem Markt wird es wohl noch eine Meldung geben. Dass das nur dem deutlichen Anstieg der letzten Wochen geschuldet sei, würd mich überraschen.

  2. Pingback: Kleine Presseschau vom 11. Januar 2013 | Die Börsenblogger

  3. ziptrading said:

    für die charts könntest du evtl. godmodetrader nutzen, da du die charts online in deinem account abspeichern kannst, könntest du diese hier einbinden und man hat dann den chart anhand deiner chartanalyse fast im realtime…

    ist immer recht hilfreich zu sehen ob die eigene vermutung eingetreten ist.

    grüße

    • Lars said:

      Hallo, ziptrading, vielen Dank für Deine Anregung.

      Das habe ich schon einmal mit einem anderen Anbieter versucht…leider mit dem Erfolg dass ich die Charts dann alle entfernen musste weil die Daten ab einem gewissen Zeitpunkt nicht mehr zur Verfügung standen. Ich werde also weiterhin meine Charts benutzen weil ich mir das nicht noch einmal antun möchte. In vielen alten Artikeln sind jetzt leider keine Charts mehr. Die Nachvollziehbarkeit sehe ich dennoch gegeben, weil man ja immer mit dem aktuellen Chart vergleichen kann. Ausserdem denke ich dass es so auch im Nachhinein besser nachvollziehbar ist warum ich mich gerade an dem jeweiligen Punkt für oder gegen ein Investment entscheiden habe.
      viele Grüße

      Lars

  4. Pingback: Commerzbank – das große Zittern! | Investors Inside

  5. Pingback: Commerzbank – Vorsicht! | Investors Inside

  6. Pingback: Commerzbank – Das sieht jetzt gar nicht mehr gut aus..! | Investors Inside

*

*

Top