BMW, VW, Porsche, Daimler – Autobauer vor Korrektur?

Heute muss die BMW AG als letzter der großen Autobauer Deutschlands die Bücher öffnen. Nachdem zuletzt auch die Daimler AG gute Zahlen vorgelegt hat kann man wohl davon ausgehen, dass auch hinter den Münchnern ein gutes Quartal liegt. Analysten rechnen im Vorfeld der Quartalszahlen mit einem Umsatz von 15,45 Milliarden Euro sowie einem EBIT von 1,54 Milliarden Euro. Können diese Zahlen noch übertroffen werden dürfte noch etwas Luft nach oben im Aktienkurs der BMW AG sein. Die Analysten einzelner Investmenthäuser sind sich bei der Aktie offenbar uneins. Warburg Research hat kürzlich die Anlageempfehlung “Buy” bestätigt, und das Kursziel von 72,00 auf 79,00 Euro angehoben, während Exane BNP nur 56,- Euro als Kursziel sieht.

Am besten läuft es aber wohl nach wie vor bei dem VW Konzern, der gestern seine Hauptversammlung abgehalten hat. Martin Winterkorn und Ferdinand Piech mussten sich teilweise kritischen Fragen über die Dividendenhöhe gefallen lassen, die bezogen auf den Gewinn je Aktie mit 15% Anteil in diesem Jahr sehr mager ausfällt. Die etwas langatmige Veranstaltung bot aber dann doch noch den ein oder anderen Einblick in die künftige Strategie die insgesamt viel versprechend erscheint. Das Ziel der weltgrößte Autobauer zu werden ist in greifbarer Nähe und könnte bereits vor dem Jahr 2018 erreicht werden. Heute handelt die VW Aktie Ex- Dividende, sprich sowohl die Vorzüge als auch die Stämme dürften um ca. 2,60 Euro niedriger notieren.

Die Daimler Zahlen lagen hingegen “nur” im Rahmen der Erwartungen. Dementsprechend wurden die Aktien der Stuttgarter in den letzten Handelstagen eher verkauft. Ich halte einen baldigen Test der 50,- Euro Marke für sehr wahrscheinlich. Ebenso könnte die Porsche Aktie nach den jüngsten Nachrichten über erneute Sammelklagen und der damit verbundenen Verschiebung der Fusion mit dem Mutterkonzern VW noch einmal unter Druck geraten. Unterstützungen liegen hier derzeit bei 44,70 und 41,60 Euro. Insgesamt bleibt die Branche anfällig für Gewinnmitnahmen, auch wenn die langfristigen Aussichten stimmen, was die gestern Abend veröffentlichten US Absatzzahlen einmal mehr verdeutlichen. Die Auswirkungen auf die Produktion in den kommenden Monaten durch die Ereignisse in Japan, sowie der hohe Euro der sich ebenfalls negativ auswirken dürfte, sollen in die Anlageentscheidung mit einbezogen werden.

Als weitere Belastungsfaktor für die gesamte Branche dürfte sich ein Bericht der Financial Times Deutschland erweisen. Demnach ergab ein Gutachten der Universität Köln das die Besteuerung von Firmenwagen zu unnötigen Mindereinnahmen für den Staat führt und eine überproportionale Schädigung der Umwelt unterstützt, da insbesondere die spritschluckenden Firmenwagen subventioniert werden. Gerade die Mittelklasse Wagen von BMW und Audi dürften somit wohl in den kommenden Wochen verstärkt in die Schusslinie geraten. Alle deutschen Autobauer bleiben aber weiterhin interessant und sind nach wie vor gemessen an den derzeitigen Gewinnen günstig bewertet

 

Ähnliche Artikel:

p5rn7vb

0 Comments For This Post

3 Trackbacks For This Post

  1. smava Wochenrückblick zu Wirtschaft und Finanzen - Neu bei smava, Finanzen, Woche, Social, Wirtschaft, Banking, Wochenrückblick, Artikel, Blog, Thema - smava.de Blog Says:

    [...] investorinside.de als auch Boersenpoint. investorsinside.de stellt hierbei einen interessanten Vergleich zwischen BMW, Daimler, Porsche und VW auf, wobei Boersenpoint die Zahlen von Daimler und die wirtschaftliche Situation von Volkswagen im [...]

  2. Schöner fahren und ruhiger schlafen mit Porsche… | Investors Inside Says:

    [...] von Kursen aus die deutlich darüber liegen. Mit 70,- bis 85,- Euro je Aktie sehen sie die Porsche Aktie nach heutigem Wissensstand als fair bewertet an. Treffen diese Prognosen ein, dürfte es also [...]

  3. smava Wochenrückblick zu Wirtschaft und Finanzen (06. Mai 2011) - smava.de Blog Says:

    […] investorinside.de als auch Boersenpoint. investorsinside.de stellt hierbei einen interessanten Vergleich zwischen BMW, Daimler, Porsche und VW auf, wobei Boersenpoint die Zahlen von Daimler und die wirtschaftliche Situation von Volkswagen im […]

Leave a Reply

  • Aktuell
  • Top 10
  • Kommentare
  • Feed
  • Newsletter
  • Melden Sie sich jetzt für den Investors Inside Newsletter an.

    Ihr Name
    Ihre Email

Newsletter Anmeldung

Chart des Monats

Apple Aktie vor dem Ausbruch

Live Ticker

  • Bringt Apple am 9.September dei iWatch? http://bit.ly/1qjgSia Vieles spricht dafür
  • Immer mehr Wirtschaftswissenschaftler warnen vor einen deutlichen Rückgang der Aktienkurse http://bit.ly/1p9DIVg
  • Die Maschen der Samwer-Brüder. Ein Artikel den jeder der sich für die Rocket Internet Aktie interessiert mal gelesen haben sollte http://bit.ly/1qgVMRq
  • Und immer wider die spannende Frage nach dem wirklichen Wert von Tesla, unter Berücksichtigung verschiedenster Modelle http://bit.ly/1tORK37
  • Und warum es viel mehr Sinn machen könnte die Apple Aktie nicht am 9ten September zu verkaufen…http://bit.ly/1q4LftA
Finance
Finanzblog Award 3. Platz
Smava Award 2008 2. Platz





Share on StockTwits

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de

Web Informer Button


%d bloggers like this: