Apple – kalt erwischt!

Eigentlich wollte ich mich gestern schon zur aktuellen Lage bei Apple gemeldet haben. Ich war mir jedoch nicht ganz sicher und habe deshalb den heutigen Tag noch abgewartet. Heute möchte ich aber gerne noch einmal Ihren Blick auf den Chart der Apple Aktie etwas schärfen. Der Kursrutsch unter die so wichtige 500,- Dollar Marke hat sich aus heutiger Sicht als sogenannter “Fakeout” erwiesen – also ein produzierter Kursrutsch, der auch die letzten Investoren in Panik fliehen lässt, bevor die Aktie dann nach oben dreht.

Ich hatte Ihnen ja bereits in meiner Analyse vom 08.November 2012 > hier < das mögliche Kursziel von 487,- Dollar genannt. Auch der vorangegangen Bounce > hier < war demnach mit einer gewissen Vorsicht zu genießen. Somit war der Kursrutsch auch nicht weiter verwunderlich. Was mich gestern nach dem erreichen des Kursziels aber noch etwas zögern ließ war die Tatsache, dass es der Aktie intraday nicht wieder gelang nach oben zu drehen. Dies legte einfach die Vermutung nahe, dass diese nun auch noch den langjährigen Aufwärtstrend bei ca. 468,- Dollar testen will, bevor die Gegenbewegung einsetzten kann.

Apple Chart langfristig mit Trendkanal
Auch heute kann noch nicht mit Gewissheit gesagt werden ob die aktuelle Bewegung wirklich schon den Turnarround eingeleitet hat. Zwar spricht aus meiner Sicht vieles dafür, sicher bin ich mir aber dennoch nicht. Sehen Sie sich den Chart an! Die Aktie befindet sich nun wieder deutlich innerhalb des langjährigen Aufwärtstrends. Damit sind eventuelle Übertreibungen bei dem Titel vollständig abgebaut worden. Fundamental betrachtet ist Apple, unter der Annahme dass die Stückzahlen beim iPhone iPad uns Co. auch erreicht werden, geradezu ein Schnäppchen.

Und und und…ich muss das hier nicht alles noch einmal aufzählen, die harten Fakten sind bekannt. Ich kann Ihnen also nicht sagen ob dies der Boden ist, aber ich würde mal frech behaupten dass das Risiko auf der Unterseite jetzt nur noch sehr überschaubar ist. Die Chancen bei dem Titel sind aus meiner Sicht aber unverändert hoch. Bei aller Euphorie über den gestoppten Abwärtssog bleibt heute somit festzuhalten, dass erst ab Kursen über 556,- Dollar wieder Entwarnung gegeben werden kann. Wichtig ist jetzt erst einmal dass die letzte Unterstützung bei ca 505,- Dollar wieder nachhaltig überwunden werden kann. Erst dann kann man von einer Stabilisierung bei der Apple Aktie sprechen!

Ähnliche Artikel:

0 Comments For This Post

2 Trackbacks For This Post

  1. Kleine Presseschau vom 16. Januar 2013 | Die Börsenblogger Says:

    […] Investors Inside: Apple – kalt erwischt! […]

  2. DAX 8.000 wir kommen – Google, Apple, Nokia, K+S und Research in Motion im Fokus | Investors Inside Says:

    […] Woche nähert sich die US Berichtssaison nun schon wieder Ihrem Höhepunkt. Mit IBM Google, Apple, Cellgene, Halliburton und Starbucks stehen einige sehr wichtige Unternehmensdaten auf der Agenda, […]

Leave a Reply

  • Aktuell
  • Top 10
  • Kommentare
  • Feed
  • Newsletter
  • Melden Sie sich jetzt für den Investors Inside Newsletter an.

    Ihr Name
    Ihre Email

Newsletter

Hier können Sie Ihre Email Adresse eintragen um regelmäßig über neue Blogeinträge per Email informiert zu werden.

Chart des Monats

Apple Aktie vor dem Ausbruch

Live Ticker

  • Was kann man von der neuen Apple-IBM Partnerschaft erwarten? http://bit.ly/1vuWXlp
  • Aktienmarkt Indikatoren http://bit.ly/NzUKwrvon Ed Yardeni
  • US Aktien sind historisch gesehen massiv überlauft http://bit.ly/1uPZrJU. Der zweithöchste Wert der jemals gemessen wurde. Der Rekord war im Jahr 1999…
  • Die Tesla Aktie zeigte zuletzt ernsthafte Schwäche. Ist der Hype nun vorbei? Die Konkurrenz schläft auch hier nicht http://bit.ly/1ArftwF
  • Die Rally bei den Rohstoffen ist auf die Zinssenkung Chinas und natürlich auch ein wenig die Versprechungen der EZB zurück zu führen. http://on.mktw.net/1vw5lS4
Finance
Finanzblog Award 3. Platz
Smava Award 2008 2. Platz





Share on StockTwits

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de

Web Informer Button